Kapellmeister

1957 - 1960     Fritz Stradner

1960 - 1963     Franz Schwarz

1963 - 1965     Wilhelm Weigert

1965 - 1982     Franz Derkicz

1982 - 1987     Gerhard Fertl

1987 - 2001     Norbert Peschek

2001 - 2005     Franz Wundsam

2005 - 2016     Franz Lentner jun.

seit 2016         Luca Pelanda

Der Kapellmeister hat die musikalische Leitung des Orchesters inne. Er (Frauen hatten wir an dieser Position bislang (leider) noch keine) dirigiert die Kapelle nicht nur bei Auftritten, sondern leitet auch die Proben und zeichnet zu einem großen Teil für die Auswahl des Programms verantwortlich.

Gleichzeitig ist er für die Musiker und Musikerinnen Ansprechpartner in allen künstlerischen Fragen. Neben der Fähigkeit zum Dirigieren und dem musikalischen Talent ist - gerade in einem Laienorchester wie dem unseren - dabei auch viel Menschenkenntnis und Humor gefragt, wobei die Disziplin in der Probe nicht leiden darf.

 

Oder wie es unser aktueller Kapellmeister formuliert:

Bisherige musikalische Leiter

 "Das Spannendste an der Arbeit mit

„Hobby-Musikern“ ist:

Man arbeitet mit den Leuten, die man hat, und versucht das Beste rauszuholen. Und das „Beste“ kann oft erstaunlich gut sein."

Luca Pelanda

Kindheit und Jugend

Der Südtiroler Klarinettist und Dirigent Luca Pelanda wurde 1995 in Bozen geboren. Den ersten Musikunterricht bekam er im Alter von 4 Jahren von seinem Großvater an der Blockflöte, später an der Klarinette und am Saxofon, bis er dann mit Klarinette in der Musikschule seiner Heimatstadt Leifers begann.

Musikstudium

Er studierte Konzertfach Klarinette in Bozen, Wien und Graz bei Prof. Roberto Gander, Mag. Reinhard Wieser, Prof. Wolfgang Klinser an der Universität für Musik und darstellende Kunst Graz. Daneben nahm er an zahlreichen Kursen und Workshops mit renommierten Klarinettisten (Roberta Gottardi, Milan Turkovic, Alexander Neubauer, Johann Hindler, Bruno Righetti, Fabio Neri und Antonio Tinelli) und Dirigenten (Thomas Doss, Philipp Kufner, Hermann Pallhuber, Peter Kleine Schaars und Guido Mancusi) teil.

 

Als Klarinettist tritt er in verschiedenen Formationen sowie solistisch auf, mittlerweile regelmäßig mit seinem Trio, das „Trio Favola“, mit dem er schon auf Konzertreisen in Italien und Japan unterwegs war. Mehr Infos dazu auf Instagram.

Ich hatte schon immer eine sehr stark ausgeprägte musikalische Meinung, und als Mitspieler diese aufzugeben fiel mir sehr schwer. So wollte ich es einfach mal ausprobieren, wie es ist, vorne zu stehen und das selbst in die Hand nehmen zu dürfen, meine vielen Ideen auszuprobieren, was Spaß macht, und als Musiker selbst zu gestalten. "

(c) Andrej Grilc

Tätigkeit als Dirigent

Gleichzeitig zu seinem Studium in Bozen besuchte Luca Pelanda den Lehrgang für Blasorchesterleitung am Innsbrucker Landeskonservatorium bei Mag. Thomas Ludescher. Im Alter von 17 Jahren begann er die Fanfare der Alpini in Bozen zu leiten, später übernahm er die Leitung der Musikkapelle Gummer (Südtirol). Als Gastdirigent hatte er zahlreiche Auftritte mit Jugendorchestern und leitete verschiedene Workshops in Italien und Österreich.

Luca und die Stadtkapelle Klosterneuburg

Nachdem sein Vorgänger Franz Lentner überraschend seinen Rücktritt verkündet hat, übernahm Luca Pelanda im Jahr 2016 die musikalische Leitung der Stadtkapelle Klosterneuburg. Bald wurde sein pädagogisches Talent auch an der J.G. Albrechtsberger Musikschule Klosterneuburg erkannt und er unterrichtet dort nunmehr Blasorchester und Klarinette. Mit dem Jugendblasorchester (Junior Winds) konnte er als Abschluss des World Orchestra Festival 2019 im goldenen Saal des Wiener Musikvereins auftreten. Für seine Arbeit als Dirigent der Stadtkapelle wurde ihm 2017 der Kulturförderpreis der Stadtgemeinde Klosterneuburg verliehen.

Den musikalischen Fokus in der Stadtkapelle legt er auf sinfonische Blasmusik, jedoch auch auf die Pflege der traditionellen österreichischen Blasmusik. Für Luca Pelanda steht die musikalische Qualität im Vordergrund, natürlich immer verbunden mit dem Spaß an der Musik. So ist sein Ziel das musikalische Niveau der Kapelle zu steigern, wobei die Nachwuchsarbeit in Zusammenarbeit mit der Musikschule und den Junior Winds ein wesentlicher Teil davon ist.

Impressum

Medieninhaber: Stadtkapelle Klosterneuburg

Obfrau Susanne Urteil
Tel.: +43 (0) 2243 34736
Mobil: +43 (0) 650 2303 655
Gschwendt 42
A - 3400 Klosterneuburg

susanne.urteil@utanet.at