Suche

Erster Mai mit der Stadtkapelle

Nach zwei Jahren Coronapause konnte endlich wieder das traditionelle Maibaumfest in Klosterneuburg gefeiert werden. Diesmal war – erstmals – auch die Stadtkapelle Klosterneuburg mit von der Partie. Um 10 Uhr fanden sich die Musiker, gemeinsam mit den Baumträgern und (heuer erstmals auch) -trägerinnen des MTV Klosterneuburg in der Jahngasse ein. Gemeinsam wurde der Baum mit klingendem Spiel auf den Rathausplatz transportiert.




Dort wurde der 24,5m hohe Baum (3m höher als der letzte im Jahr 2019) händisch aufgestellt, während die Stadtkapelle unter der Leitung von Kapellmeister Luca Pelanda das Publikum mit Marschmusik erfreute.




„In der Coronazeit sind viele unserer üblichen Spielereien ausgefallen. Dadurch fehlte auch – vor allem für den Nachwuchs – die Gelegenheit Auftrittserfahrung zu sammeln und in die traditionellere Blasmusik hineinzuwachsen. Umso erfreulicher ist es, dass wir heute in 30-köpfiger Besetzung am Rathausplatz aufmarschieren konnten, obwohl zeitgleich noch eine Partie bei der Maifeier der SPÖ in Maria Gugging spielt. Unser junges Team am Schlagzeug ist heute erstmals in der aktuellen Konstellation marschiert und hat diese Aufgabe bravourös gemeistert.“ freut sich Obfrau Susanne Urteil über die Wiederaufnahme der Blasmusikaktivitäten.





Ebenfalls zum ersten Mal mit dabei: Der zehnjährige Noah Friedreich am Flügelhorn. Nachdem schon seine Mutter und die beiden älteren Brüder in der Stadtkapelle mitspielen, ist er seit heuer auch Mitglied und probt mit den Kollegen und Kolleginnen fleißig für das Konzert am 14. Mai um 18 Uhr in der Babenbergerhalle.



Bei ihrem Comeback auf die Konzertbühne bietet die Stadtkapelle Klosterneuburg ein bunt gemischtes Programm aus sinfonischer Blasmusik, Filmmusik, Schlagern und Konzertmärschen unter dem Motto „Heroes“. Karten sind hier erhältlich.


Nach dem Auftritt freuten sich die Musiker und Musikerinnen gemeinsam mit den Festgästen über die Einladung des MTV zu Würstel und das von Bürgermeister Stefan Schmuckenschlager gespendete Fass Bier. Die Volkstanzgruppe Klosterneuburg, die Familienmusik Fuchs, der Spielmannszug Wien Mariahilf und das Donautaler Dampfgebläse sorgten für die weitere musikalische Unterhaltung.






Gleichzeitig mit dem Maibaumaufstellen am Rathausplatz fand auch die Maifeier der SPÖ Maria Gugging statt. Auch dort sorgte eine Abordnung der Stadtkapelle für musikalische Unterhaltung. Zwei weitere Auftrittsanfragen für diesen Tag mussten aus Personalmangel jedoch leider abgelehnt werden: Wir sind zwar viele - aber doch auch nicht so viele!








12 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen